Für Kinder, die aktiv sind
Für Kinder, die aktiv sind

Reima steht für Freude an der Bewegung

Reima steht für Freude an der Bewegung. Für Momente, die etwas bewegen. Für alle aufregenden Abenteuer draußen, drinnen und irgendwo dazwischen.

Reima steht für eine aktive Kindheit, die so wichtig ist. Für das Entfesseln der Freude an der Bewegung, die das ganze Leben lang anhalten wird. Für jeden Tag, jedes Wetter, jede Erfahrung – ganz egal, wo das Abenteuer wartet.

Reima inspiriert Kinder dazu, mit dieser Freude aufzuwachsen, die irgendwann ihr und auch unsere Leben verändern wird.

Das ist der Weg, den wir schon seit 1944 gehen. Inspiriert von den Kindern und der puren Freude an der Bewegung.

Dafür steht Reima. Nur dafür und für nichts anderes.

Reima heute

Reima ist die weltweit führende Marke für hochwertige Kinderfunktionsbekleidung. Unsere Mission ist es, Kinder zu ermutigen, die Freude an der Bewegung zu entdecken und unsere Geschäftsidee liegt darin, hochqualitative Ganzjahres-Bekleidung von Kopf bis Fuß für aktive Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren anzubieten.

Funktionalität, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Innovation stehen im Mittelpunkt des Reima Designs. Wir konzentrieren uns auf die Bedürfnisse von aktiven Kindern und können so Eltern die passenden Lösungen zum richtigen Zeitpunkt bieten. Dabei liegt der Fokus stets auf einer möglichst langen Lebensdauer des Produktes.

Reima wird international
Reima wird international

Reima wird international

Der Nettoumsatz von Reima betrug 2017 ca. 112 Millionen Euro. Seit 2012 befindet sich unser jährliches Volumenwachstum im zweistelligen Bereich. Heute stammen 80 % des Nettoumsatzes aus internationalen Märkten in über 70 Ländern auf drei Kontinenten. Unser größter Markt ist Russland, gefolgt von Finnland, Norwegen und Schweden. Der Markteintritt in Nordamerika erfolgte 2016 in Kanada, gefolgt vom US-Markt im Herbst 2017. Unser strategischer Wachstumsmarkt in Asien ist China. Reima beschäftigt über 300 Personen, davon etwa 120 in Finnland. Wir verfügen über eigene Vertriebsniederlassungen in sieben Ländern und eine Beschaffungs- und Qualitätsniederlassung mit 35 Mitarbeitern in Shanghai, China.

Der größte Vertriebskanal Reimas ist der Großhandel. Gleichzeitig bauen wir kontinuierlich unsere Offline- und Online-Kanäle zum direkten Kundenvertrieb aus, die derzeit etwa 25 % unseres Nettoumsatzes ausmachen. Insgesamt gibt es über 40 Reima Shops in Finnland, Schweden, Russland und China, die entweder von uns oder unseren Partnern geführt werden. In unseren Hauptmärkten betreiben wir außerdem mehr als 40 Shop-in-Shop Verkaufsstellen.

Die Vision von Reima ist es, weltweit die beliebteste und profitabelste Kindermarke im Bereich der hochwertigen Kinderfunktionsbekleidung zu werden.

Reima wird digital

Reima wird digital

Digitalisierung steht im Zentrum der Strategie von Reima. Unser Nettoumsatz über unsere eigenen digitalen Kanäle beträgt 2017 schätzungsweise 13 %. Digital bedeutet für uns jedoch nicht nur Umsatz, sondern betrifft die gesamte Wertschöpfungskette. So können wir neue Geschäftsmodelle aufbauen und die Anforderungen unserer Kunden noch besser erfüllen.

Unser erstes digitales Produkt, das ReimaGO Aktivitätssensor-Konzept brachten wir 2016 in Zusammenarbeit mit Suunto auf den Markt. Das Konzept ermutigt Kinder dazu, aktiver zu sein und entspricht daher unserer Mission. Als Teil unserer digitalen Strategie kauften wir das Start-up-Unternehmen Finnish Baby Box im Dezember 2016 auf. Der nächste Schritt besteht darin, den Kaufprozess und den Alltag unserer Kunden weiter zu verbessern.

Reima wird digital

Digitalisierung steht im Zentrum der Strategie von Reima. Unser Nettoumsatz über unsere eigenen digitalen Kanäle beträgt 2017 schätzungsweise 13 %. Digital bedeutet für uns jedoch nicht nur Umsatz, sondern betrifft die gesamte Wertschöpfungskette. So können wir neue Geschäftsmodelle aufbauen und die Anforderungen unserer Kunden noch besser erfüllen.

Unser erstes digitales Produkt, das ReimaGO Aktivitätssensor-Konzept brachten wir 2016 in Zusammenarbeit mit Suunto auf den Markt. Das Konzept ermutigt Kinder dazu, aktiver zu sein und entspricht daher unserer Mission. Als Teil unserer digitalen Strategie kauften wir das Start-up-Unternehmen Finnish Baby Box im Dezember 2016 auf. Der nächste Schritt besteht darin, den Kaufprozess und den Alltag unserer Kunden weiter zu verbessern.

Reima zieht seit 1944 Outdoor Kinder an.
Reima zieht seit 1944 Outdoor Kinder an.